Instagram Feed kostenlos planen

Planst du deine Beiträge schon vor, damit deine Beiträge automatisch auf Instagram veröffentlicht werden?

Mit Sicherheit hast du schon davon gehört oder setzt es sogar schon um. Denn wenn du deinen Content für Instagram oder Facebook schon einen Monat im Voraus geplant hast, dann kannst du während des Monats entspannt die Beine hochlegen 😀 Spass – natürlich hast du dann mehr Zeit für andere Dinge.

Welches kostenloseTool eignet sich am Besten um Instagram Beiträge einzuplanen?

Natürlich gibt es verschiedene Tools die diese Planung anbieten, aber am einfachsten geht es über die Meta Business Suite.

Dort kannst du kostenlos deine Beiträge für den ganzen Monat einplanen, das einzige, was du dafür benötigst, ist ein bisschen Zeit und eine Facebook Unternehmensseite.


Hier bekommst du eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du mit Instagram kostenlos Beiträge einplanst. Du kannst aber nicht nur deine Instagram kostenlos einplanen, sondern gleichzeitig auch deine Facebook Beiträge.

Instagram Feed

Meta Business Suite kostenlos nutzen


Die Facebook Unternehmenseite die du benötigst, kannst du ganz einfach erstellen, wenn du in deinem privaten Profil angemeldet bist und oben rechts neben deinem Profilbild auf die neun Punkte klickst und dann auf Seite klickst. Dort wirst du Schritt für Schritt durchgeleitet.

Sobald du fertig bist, deine Unternehmensseite zu erstellen, hast du die Möglichkeit unter dem Punkt “Meta Business Suite” auf den Planer zu klicken und dort in der Kalenderansicht einen neuen Beitrag einzuplanen.

Du kannst dort das entsprechende Datum und die Uhrzeit auswählen, wann der Beitrag veröffentlicht werden soll. Außerdem kannst du auswählen, ob der Beitrag auf Instagram und Facebook veröffentlicht werden soll oder nur eins von beiden. Beides ist möglich.
Ich arbeite schon sehr lange mit der Meta Business Suite und plane mit meiner virtuellen Assistentin mindestens die Beiträge immer für einen Monat vor. So habe ich keinen Stress mehr, ständig daran zu denken, dass noch schnell etwas gepostet werden muss, denn nicht nur dass ich mich selbst unter Druck setze, es leidet auch die Qualität darunter.
Deswegen ist es mir ein großes Anliegen dir die Meta Business Suite ans Herz zu legen und es einfach mal für dich zu testen.


Sag mir gern mal Bescheid, wie es geklappt hat und wie zufrieden du bist.

Alles Liebe,

Deine Sarah

Sarah Schwarick
Stilvoller Instagram Feed

Wie schaffe ich es, schnell und einfach einen ansprechenden ästhetischen Instagram Feed zu gestalten?


Du bist bestimmt auch jemand, der oft auf Instagram unterwegs ist und durch die verschiedensten Instagram Feeds durchgescrollt. Fragst du dich auch immer wieder, wie bekommen es andere hin, so einen schönen Feed zu haben?
Wenn du dir diese ästhetischen und stilvollen Feeds anschaust, kommt dir aber auch zeitgleich der Gedanke, dass die Person bestimmt sehr viel Zeit investiert um genau das zu erreichen.


Was wäre wenn ich dir sagen würde, dass du es genauso schaffen kannst und das sogar mit Leichtigkeit ohne Stunden zu investieren.
Hört sich gut an?

Dann kommen hier meine 3 ultimativen Tipps und Schritte, die es dir leichter machen, ästhetischePostings für Instagram zu erstellen — und zwar mit Leichtigkeit.


Schritt 1: Instagram Branding

Das ist mit der wichtigste Schritt den du durchlaufen MUSST. Denn nur wenn du genau weißt was deine 2-3 Branding Farben sind und welche zwei Schriftarten du immer verwendest, kannst du mit Leichtigkeit einen ästhetischen Instagram Feed gestalten. Zum Beispiel: eine feste Überschriften Schrift und eine Fließtext Schrift. Hast du hier schon Klarheit?

Denn wenn du deine Farben und Schriften parat hast, musst du nicht lang überlegen und kannst gleich loslegen. Außerdem erhältst du hier schon einen harmonischen Feed da jeder Post die gleichen Farben und Schriften enthält.

Canva Vorlagen

Schritt 2: Instagram Vorlagen für deine Postings vorbereiten

Du kannst dir eine Menge an Zeit sparen, wenn du dir Posting-Vorlagen mit den Farben und Schriften anlegst. Wenn du mit diesen Vorlagen arbeitest, fängst du nicht immer bei null an und kannst schnell deine Texte und Ideen in Grafiken umsetzen die zu deinem Branding passen.

Für die Gestaltung deines ästhetischen Instagram Feeds kann ich die das kostenlose Gestaltungstool Canva empfehlen. Dort kannst du dir selbst Vorlagen erstellen, die du immer wieder nutzt – oder du nutzt meine Expertise und lässt dir von mir Vorlagen erstellen, die perfekt auf dich und dein Business abgestimmt sind.

Hier bekommst du einen Einblick in meine Leistungen:

Schritt 3: Produziere dein Bildmaterial im Voraus

Der dritte Tipp und mein absoluter Gamechanger ist es, immer wieder im voraus Bildmaterial zu produzieren.

Am besten du planst dir einen regelmäßigen Termin ein 1-2 Stunden an dem du nur Fotos schießt.

Entweder du machst die Fotos zusammen mit einer Freundin oder du nutzt einen Selbstauslöser. Dauerhaft nur Selfies zu posten wirkt nicht besonders professionell, deshalb rate ich dir davon ab.

Am hochwertigsten ist es es natürlich, wenn du deine Fotos von einer Fotografin machen lässt.

Für Hamburg lege ich dir gerne die liebe Xenia ans Herz. Hier kannst du mal auf ihrer Website schnuppern:

www.xeniabluhm.com

Wenn du aus Berlin kommst, wende dich gerne an die zauberhafte Nadin von cloudberrydays. Hier kannst du einen kleinen Einblick bekommen:

www.cloudberrydays.de

So gehen dir nie die Bilder aus. Sortiere die Bilder die du für deinen Instagram Feed nutzen willst in einem Ordner. So kannst du dich einfach daraus bedienen, wenn du anfängst deinen Content für den neuen Monat zu planen. Ich empfehle dir, mit Presets zu arbeiten und deine Bilder damit zu bearbeiten, damit jedes Bild den gleichen Filter hat und gleich aussieht. So bist du perfekt gewappnet für das Insta-Game.


Das waren meine ultimativen 3 Tipps und Schritte für einen ästhetischen Feed mit Leichtigkeit.


Du siehst, Planung und Struktur ist hier die halbe Miete, denn das erlaubt dir effizientes Arbeiten und du wirst nicht durch langes Suchen und rumbasteln am Design aufgehalten.
Wenn du Hilfe bei deinem Branding oder bei der Erstellung von Vorlagen brauchst, melde dich gerne

🤍

Deine Sarah

stilvolles Kurs Workbook erstellen

Wenn du ein Dienstleister, Berater oder Coach bist, dann solltest du deine eigenen stilvollen Workbooks entwickeln. Sie werden die Überbringung deiner Leistung um ein Vielfaches einfacher, professioneller und hochwertiger machen und zudem bieten sie eine tolle Möglichkeit deine Markenwahrnehmung zu schärfen.

Aber für was genau brauche ich ein stilvolles Workbook?

Wenn du Kurse, Seminare oder Workshops gibst, (egal ob online oder offline) wirst du deinen Kursteilnehmern wahrscheinlich auch das eine oder andere Blatt Papier oder PDF mit an die Hand geben. Das alles sind Kursmaterialien, bzw. Kurs- oder Seminarunterlagen. 

Um diese Unterlagen zu bündeln, sammeln wir sie in einem Workbook, das dann geschlossen an die Teilnehmer herausgegeben werden kann. Damit dieses Workbook zu dem Branding deines Unternehmens passt, gibt es einiges zu beachten. Was genau, erzähle ich dir jetzt…

Stilvolles Workbook erstellen

Workbook für Chittama Yoga & Coaching Academy

Was gehört in ein Workbook?

In einem Workbook fasst du alle Arbeitsblätter und anderen Unterlagen zusammen, die deine Kursteilnehmer brauchen. Aber das alleine ist noch kein stilvolles Workbook

Für mich geht es in einem Workbook darum, dass die Teilnehmenden durch den gesamten Prozess begleitet werden und sich Notizen machen können. Es bildet also nicht kompletten Kursinhalt ab, sondern komprimiert die Inhalte, damit sie später einfach nachgelesen werden können.

Zum Beispiel:

-Infoblätter

-Arbeitsblätter

-Checklisten 

-Vorlagen

Funktionen eines Workbooks

Außerdem kannst du Übungen und Erfahrungen, die im Rahmen deines Kurses wichtig sind, in deinem Workbook integrieren. Dazu lässt du deine Kursteilnehmer ihre Erkenntnisse und Erlebnisse im Workbook reflektieren. Außerdem kannst du durch Checklisten zum abhaken oder einen Gewohnheits-Tracker in deinem Workbook motivieren, an Verhaltensänderungen dran zu bleiben oder herausfordernde Übungen zu bewältigen.

Das Workbook unterstützt deine Kursteilnehmer durch diese unterschiedliche Funktionen:

-Sorgt für einen strukturierten Rahmen.

-Es gibt ihnen alle relevanten Informationen gebündelt an die Hand.

-Aktiviert durch Fragen, Aufgaben und Übungen.

-Gibt Raum für eigene Dokumentation und Notizen.

-Macht den eigenen Fortschritt sichtbar.

-Es kann zu einem späteren Zeitpunkt einfach in die Hand genommen werden um Inhalte nochmal nachzulesen.

Stilvolles Kurs Workbook erstellen
Kurs Workbook für theWed.club

Phasen der stilvollen Workbook-Entwicklung

Wenn du nun auf den Geschmack gekommen bist und dein eigenes Workbook entwickeln möchtest, dann gibt es hier die fünf Entwicklungs-Stufen:

1. Inhalt des Workbooks

Gehe die Inhalte des Kurses durch und notiere dir welche Arbeitsblätter, Checklisten, usw für das jeweilige Modul relevant sind. Überlege dir Fragen, die deine Teilnehmer begleitend zum Kursinhalt beantworten können und wieviel Platz es jeweils für Notizen benötigt. Auch kurze Einleitungstexte für die jeweiligen Module sind hier sehr sinnvoll.

2. Struktur

Es ist sehr wichtig beim Konzipieren des Workbooks mit Struktur vorzugehen und die Inhalte sauber zu gliedern, denn das schafft Klarheit.

Nutze hierfür am besten eine Word-oder Pagesdatei, so kannst du oder dein Designdienstleister später die Texte einfach einfach aus der Datei kopieren.

3. Teste dein Workbook 

Du wirst erst sehen, ob die Fragen gut formuliert sind und du zu einem echten Ergebnis kommen kannst, wenn du das Workbook ausprobierst. Frage deine Freunde oder Bekannte und bitte sie um Feedback.

4. Design 

Der Inhalt deines Kurses und des Workbook ist bereits das was von Professionalität und deinem Wissen und Expertise zeugt. Stilvolles Design macht dieses Material aber umso hochwertiger.

Es ist von Vorteil, wenn die Struktur deines Workbooks durch das Design unterstrichen wird. Die verschiedenen Module sollten klar ersichtlich sein. Dem Teilnehmer soll es so einfach wie möglich fallen, die Inhalte durchzuarbeiten und das gelingt uns vor allem durch optische Struktur. Genügend Abstände zwischen den Textblöcken und farbliche oder stilistische Hervorhebung sind sehr wichtig, damit das Auge die Inhalte leicht erfassen kann.

Wichtig ist es, dein eigenes Branding, bzw. deine Corporate Identity für die Gestaltung zu nutzen, um auch hier die Professionalität und Stärke deiner Marke hervorzuheben.

Denn wie ich so oft sage, Wiedererkennungswert ist das A und O. Und diesen generieren wir am einfachsten mit durchgängigem, konsistentem Einsetzen der Brandingfarben und Schriften.

5. Baue dein Workbook aus

Ein Workbook ist ein Kerndokument für deine Dienstleistung. Wenn du noch mehr willst, kannst du dein Workbook mit wenigen Mitteln noch hochwertiger machen, egal ob du es separat verkaufen möchtest oder es Teil eines Kurses ist.

Folgende Optionen sind möglich:

– Erkläre die Inhalte des Workbooks in einem Video und stelle es den Käufern oder Kursteilnehmern zu Beginn zur Verfügung.

– Mache das Workbook noch leichter verständlich, indem du ein bis zwei Beispiele für ein ausgefülltes Arbeitsbuch gibst.

– Füge einen Bonus wie Checklisten, passende Blogartikel bzw. Videos, Tipps für Tools und Literatur hinzu.

STillvolles Kurs Workbook erstellen
Workbook Personal Branding Kurs

Die Vorteile eines stilvollen Workbooks sind:

-Durch das stilvolle und ästhetische Design des Workbooks wird das Branding deines Unternehmens wahrgenommen. Das zahlt stark auf die Markenwahrnehmung deines Unternehmens ein.

-Die Kursteilnehmer erhalten bereits zu Beginn einen Eindruck, was auf sie zukommt.

-Alle Materialien sind gebündelt und klar strukturiert, das wirkt professionell und hochwertig.

-Durch das Workbook wissen die Teilnehmenden wo sie im Prozess stehen.

-Sie können an einem Ort dokumentieren und sich eigene Notizen machen.

-Auch nach dem Kurs können sie noch mal etwas nachschlagen.

-Du und dein Angebot sind im Alltag deiner Teilnehmenden präsent.

Du sieht also, wie hochwertig ein Workbook sein kann und wie es den Wert deines Kurses noch weiter hervorhebt.

Schau dir hier gerne einmal an, welche Workbooks ich schon für meine Kunden gestalten durfte.

Alles Liebe,

Deine Sarah

Stilvoller Instagram Feed

Hast du schon dein Wow-Branding? Deine Antwort lautet nein?

Klarheit, Ästhetik und hochwertiges Design ist dir wichtig? Dann habe ich hier vier Möglichkeiten für deinen stilvollen Instagram Feed!

Los geht‘s!

1 – STILVOLLES INSTAGRAM DESIGN – ICH BRINGE ES DIR BEI


Verfolge fleißig meinen Content auf Instagram, denn ich arbeite gerade an einem Self Study Kurs für dich!

In diesem neuen Kurs wirst du an einem Tag deine Personal Brand selbst entwickeln. Ich zeige dir worauf es beim Personal Branding ankommt und du erstellst dir an einem Tag dein eigenes Branding Kit inklusive Farben Schriften und einem einfachen Logo.

Hand in Hand mit dem digitalen Workbook welches du erhältst, stellst du dir so ein persönliches Branding zusammen. Du bekommst Vorlagen, die dir die Arbeit erleichtern, um am Ende dein eigenes Branding in den Händen zu halten.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Wenn du eine Personal Brand, also eine Personenmarke hast,…

  • du Spass am gestalten hast und dir dein Branding selbst erstellen möchtest.
  • wenn du ganz am Anfang stehst.
  • nur ein kleines Budget zur Verfügung hast.
  • wenn du schon ein Personal Branding hast, es aber überarbeiten möchtest

Um nicht zu verpassen, wenn mein Kurs online geht, trage dich gerne auf meiner Warteliste ein:

2 – NUTZE MEINE DESIGN-EXPERTISE FÜR DEINEN STILVOLLEN INSTAGRAM FEED


Gestaltung fällt dir schwer oder du möchtest diese Aufgabe gerne abgeben?

Kein Problem! Dafür gibt es mein Instagram Starter Kit! Ich gestalte dein ästhetisches Branding und mit den von mir erstellten Vorlagen kannst du deine Postings mit Leichtigkeit umsetzen.

Du profitierst von meiner jahrelangen Erfahrung als Designerin und von meinem Auge für Ästhetik. Mein Design steht für Klarheit, Wertigkeit und Stil. Wenn dir diese Werte also für deinen Business Auftritt wichtig sind, dann helfe ich dir sehr gerne.

Wenn du mein Instagram Starter Kit buchst, bekommst du einen mega Leitfaden mit allen Infos für die Optimierung deines Instagram Accounts, inklusive einer Mini-Strategie, plus dein eigenes ästhetisches Feed Design als Canva Vorlage.

Hier gibt es mehr Infos zum Instagram Starter Kit 🤍

3 – STILVOLLES INSTAGRAM DESIGN UND FOTOSHOOTING PACKAGE


Um deinen stilvollen Auftritt abzurunden, dürfen hochwertige Aufnahmen von dir nicht fehlen. Und dafür habe ich mit Nadin zusammengetan und dieses tolle Paket geschnürt:

Du erhältst nicht nur ein persönliches Branding Kit mit Farben und Schriften, sondern auch ein persönlich für dich entwickeltes Feed Design und einen Guide mit allen wichtigen Infos und einem Fahrplan zu deinem erfolgreichen Instagram Marketing, plus ein High-End-Fotoshooting in Berlin oder Hamburg – So leicht kommst du zu einem stilvollen Instagram Auftritt!

Beim Porträtshooting mit Nadin Becker von Cloudberrydays Photography zeigen wir dich von deiner besten Seite.
Die High-End-Fotos werden perfekt auf dein zukünftiges Branding abgestimmt. Ein für dich gestaltetes, individuelles Bundle aus exklusivem Design und Fotos.

Hier gibt es mehr Infos zum Perfect Start Instagram Bundle:

4 – KOMPLETTBETREUUNG INSTAGRAM


Du möchtest deinen Instagram Auftritt gerne in verantwortungsvolle Hände geben? Dir ist Ästhetik und stilvolles Design wichtig? Lass uns gerne in einem Gespräch herausfinden, wie ich dir am besten helfen kann.

Vereinbare hier ein unverbindliches Kennenlernen mit mir:

Na für welche Möglichkeit entscheidest du dich?

Ich freue mich, dich kennenzulernen🤍

Deine Sarah

Branding typ quiz

Du bist unzufrieden mit deinem Branding? Deine ausgewählten Farben und Schriften fühlen sich nicht stimmig an?

Ich höre immer wieder, dass es vielen schwerfällt, die eigene Aussenwirkung zu gestalten. Es kann sein, dass dein aktuelles Branding nicht zu deinem Jahreszeiten Typ passt und sich deshalb nicht stimmig anfühlt. Gerade wenn du eine Personal Brand, also eine Personenmarke bist, ist es wichtig dass deine Branding Farben auch mit deinem Typ einhergehen. In diesem Artikel erzähle ich dir, wie du mit Leichtigkeit dein Personal Branding gestaltest.

Aber was sind Jahreszeitentypen?

Jahreszeiten gibt es nicht nur in der Natur, im Kalender und in der Psychologie: Frühling, Sommer, Herbst und Winter sind auch Begriffe in der Welt der Gestaltung. Es gibt kühle und warme Farbtöne und diese spiegeln sich auch in den Jahreszeiten wieder. In der Farbtypenlehre kann man also jede Person einer Jahreszeit zuordnen. Das kann man nun super nutzen um seine eigenen Branding Farben davon abzuleiten und ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen.

Richtig toll wird es, wenn du auch noch deine Kleidung, die du auf deinen Fotos trägst, an deinen Branding Typ anpasst. Das wirkt einheitlich und deine Abonnenten verknüpfen dich dann gedanklich noch mehr mit deinen Branding Farben.

Erfolgreiches Personal Branding

Schau dir einmal an, wie erfolgreiche Personal Brands wie Caroline Preuss ihren Instagram Feed gestalten. Bei den meisten wird dir auffallen, dass der gesamte Social-Media-Auftritt im Corporate-Design umgesetzt wird. Das bedeutet, dass sowohl Farb- als auch Schriftwahl in einem einheitlichen Branding gestaltet ist. 

Wiederkehrende Elemente, Farben und Icons werden in die Grafiken eingebunden. Die Bilder haben alle einen einheitlichen Look. Zusammen ergibt alles ein stimmiges Bild. Dadurch wirkt der Gesamteindruck des Accounts nicht nur einheitlicher und aufgeräumter, sondern die visuelle Gestaltung der Beiträge prägt sich auch automatisch stärker in unser Gedächtnis ein. dadurch wird der sogenannte Wiedererkennungswert kreiert.

Die visuellen Umsetzung des Personal Brandings ist dann gelungen. Durch das einheitliche und professionelle Auftreten, wird Vertrauen geschaffen und Professionalität vermittelt. Und es ist nicht nur die Wahrscheinlichkeit höher diesem Kanal auf Instagram zu folgen, sondern auch, dass mit den Inhalten interagiert wird.

Personal Branding gestalten

Finde heraus welcher Personal Branding Typ du bist

Ich habe mir überlegt, wie ich es dir so einfach wie möglich zu machen kann um herauszufinden, welcher Branding Typ du bist.

Und habe deshalb ein Quiz dazu entwickelt 😀

Nach der Beantwortung der Fragen erhältst du passend zu deinem Branding Typ vier Farbpaletten die du für dein persönliches Branding verwenden kannst. So kannst du mit Leichtigkeit starten und dein eigenes Personal Branding typgerecht gestalten. Ich bin gespannt welcher Typ du bist und wie die die Farbpaletten gefallen.

Hier geht’s zum Test:

Wenn du Hilfe bei der Gestaltung brauchst, melde dich gerne bei mir. Schreib mir gerne bei Instagram 🤍

Los geht‘s!

Alles Liebe,

Deine Sarah

Instagram Feed Design

Ist dir auch schon einmal aufgefallen, dass sich unglaublich viele Instagram Accounts total ähnlich sehen? Alle benutzen die gleichen Farben, die gleiche Schriftart und posten ähnliche Fotos.

Wenn du dich mit deinem Instagram Account nicht durch einzigartiges Instagram-Feed-Design von den anderen abhebst, dann wirst du auch nicht in Erinnerung bleiben!

Ich verrate dir 3 Branding-Tipps, mit denen du dein individuelles Feed-Design super einfach umsetzen kannst. Kreiere deinen einzigartigen Feed mit meinen Branding Tipps!

Tipp 1: Schriften und Farben festlegen

Ein gutes Instagram-Branding besteht aus:

2-4 Farben und
2-3 Schriftarten

Hier gilt der Leitsatz “weniger ist mehr”, da zu viele Farben und Schriften kein klares Branding schaffen. Wichtig ist, dass der Stil auch wirklich zu dir und deinem Unternehmen passt.

Wenn du dein Branding für dich als Personal Brand nutzen willst, dann mache gerne mein Quiz zu deinem Branding Typ um herauszufinden welche Farben zu dir als Person passen.

Fragen, die du dir dann auch stellen solltest, sind:

-Was gefällt mir?
-Was passt zu meinem Thema?

Als zweiter Punkt ist wichtig:

Was passt zu meiner Zielgruppe?
Ein Beispiel: Krasse, intensive Farben wie leuchtendes pink passen nicht so gut zu einer ruhigen, schüchternen Zielgruppe.

Hier wären eher ruhige, sanfte Farben wie rosé oder ein helles gelb angebracht.

Tipps zu deiner Schrift:

Die Schrift muss immer gut lesbar sein, sollte also z.B. nicht zu verspielt und nicht zu dünn sein.

Du kannst auch sehr gut eine edle Schnörkelschrift und eine gerade Schrift miteinander mixen und beispielsweise nur die Überschriften oder einzelne Stichworte schnörkelig machen.

Tipp 2: Kontinuität beim Branding

Viele machen den Fehler, dass sie viel ändern und jede Woche eine neue Farbe wählen, das wirkt sprunghaft und unsicher.

Besser ist es, dein Instagram-Branding einmal richtig zu definieren und durchzuziehen. Natürlich verändert sich dein Business und auch den Branding darf mitwachsen und sich verändern. Ich empfehle dir, Änderungen langsam einzuführen, sodass es kein zu harter Übergang für deine Follower ist und sie sich Stück für Stück daran gewöhnen.

Richtig toll sieht es aus, wenn du auch noch deine Kleidung, die du auf deinen Bildern trägst, an dein Branding anpasst. Das wirkt einheitlich und deine Abonnenten verknüpfen dich dann gedanklich noch mehr mit deinen Branding Farben.

Auch die Cover für deine Instagram Story-Highlights sind eine tolle Möglichkeit, um einen einheitlichen Stil zu kreieren. So wirkt dein Instagram Profil gleich einheitlicher und professioneller.

Für dein Branding in den Stories empfehle ich dir, immer die gleiche Schrift, die gleichen Farben und in der Regel die gleichen Filter zu verwenden.

Tipp 3: Zeige deine einzigartige Persönlichkeit

Du fragst dich, warum das zum Instagram-Feed-Design gehört?

Ganz einfach: weil deine Abonnenten dich sympathisch finden, folgen sie dir!
Menschen folgen Menschen die authentisch sind, mit denen sie sympathisieren und die inspirieren.

Dein Gesicht und dein Ausdruck sind einzigartig: Versuche, auf Fotos und Videos nicht einem Ideal zu entsprechen, sondern zeige dich so, wie du bist.
Das kreiert eine einzigartige, persönliche Atmosphäre auf deinem Account.

Gestellte Fotos die du nur machst um einem Ideal zu entsprechen, nehmen deinen potenziellen Kunden die Möglichkeit dich wirklich kennenzulernen.

Ich hoffe dich haben meine 3 Tipps inspiriert und du konntest ein paar Gedankenanstösse mitnehmen!

Falls du Hilfe bei deinem Instagram Design brauchst, schau dir gerne meine Angebote an:

Möglichkeit 1 :  ICH BRINGE ES DIR BEI!

Nutze meinen 1:1 Strategy Call und lerne wie du bei Instagram richtig Marketing betreibst, wie du deine absoluten Traumkunden anziehst und was du auf deinem Profil verbessern solltest.

Hier gibt’s mehr Infos: Instagram 1:1 Strategy Call

Möglichkeit 2:  NUTZE MEINE DESIGN-EXPERTISE FÜR DEINEN WOW-FEED!

Ich erstelle für dich ein individuelles Branding, du bekommst einen mega Leitfaden mit allen Infos für die Optimierung deines Instagram Accounts, inklusive einer Mini-Strategie und dein eigenes Feed Design, persönlich von mir erstellt.

Hier gibt’s mehr Infos: Instagram Starter Kit

Möglichkeit 3:  MEGA INSTAGRAM DESIGN PACKAGE PLUS FOTOSHOOTING!

Beim Porträtshooting mit Nadin Becker von Cloudberrydays Photography zeigen wir dich von deiner besten Seite. Die High-End-Fotos werden perfekt auf dein Branding abgestimmt. Du bekommst ein für dich gestaltetes individuelles Bundle aus Design und Fotos. Du erhältst nicht nur ein für dich entwickeltes Branding Kit mit Farben und Schriften, sondern auch ein persönlich für dich entwickeltes Feed Design und einen Guide mit allen wichtigen Infos und einem Fahrplan zu deinem erfolgreichen Instagram Marketing –  So ziehst du mit Leichtigkeit deine Traumkunden an!

Hier gibt’s mehr Infos: Perfect Start Instagram Bundle

Alles Liebe,

Deine Sarah 🤍

Instagram branding

Was versteht man unter einem Branding?

Branding ist viel mehr als nur ein Logo, aber auch mehr als nur ein visueller Auftritt.
Wenn jemand über Branding spricht, dann ist der gezielte Aufbau einer Marke
gemeint. Ziel eines Brandings ist es, sich ein Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln,
indem Gefühle, Werte, Botschaften und Einstellungen assoziiert werden sollen und
deine Zielgruppe so eine Bindung mit Dir aufbauen können. Branding ist somit eine
Gesamtwahrnehmung deines Unternehmens. Nachstehend erfährst du, wie du mit nur drei Schritten dein einzigartiges Branding entwickelst

Warum ist ein Branding für ein erfolgreiches Unternehmen notwendig?

Als allererstes kannst du Dir eine Wiedererkennung erschaffen. Denke einmal an
die Marken Starbucks, Coca-Cola oder Nike. Alle diese Marken haben mit Ihrem
Branding ein Wiedererkennungswert geschafften und genau das solltest du mit
deinem Branding auch schaffen.
Wenn du ein perfekt auf Dich abgestimmtes Branding hast, wirst du als Expertin
wahrgenommen. Wenn du ein Branding hast, dass Dich als Person und deine Werte
widerspiegelt, wirkst du professionell und deine Zielgruppe baut Vertrauen auf.
Außerdem sparst du Zeit. du fragst Dich bestimmt jetzt, warum spare ich mit einem
Branding Zeit, ganz einfach. Durch dein perfekt abgestimmtes Branding weißt du
immer genau welche Farben, Schriften und welchen Stil du bei deinen Postings
anwendest und musst Dir somit nicht jedes Mal aufs neue Gedanken machen, wie
du etwas gestaltest. Das gilt selbstverständlich auch für deine Website, Visitenkarte,
Flyer und sonstige Auftritte.

Wie Du mit nur drei Schritten Dein einzigartiges Branding entwickelst

Wie finde ich mein perfektes Branding?

1. Stelle Dir folgende Fragen:

  • Wer bist du & was bietest du an?
  • Was ist dein Alleinstellungsmerkmal?
  • Wofür stehst du bzw. deine Marke?
  • Wen möchtest du mit deiner Marke erreichen?
  • Wie willst du bekannt werden?
  • Wie baust du Vertrauen zu deiner Zielgruppe auf?

2. Visuelle Bestandteile

Sicher stellst du Dir gerade die Frage, was ist mit „visuellen Bestandteilen“ gemeint?
Damit ist das Logo, die Farben, die Typografie und Bildsprache gemeint. Bevor du
Dir aber darüber Gedanken machst, solltest du Klarheit über die inhaltliche Identität
deiner Marke haben. Die oben genannten Bestandteile sorgen für eine
Wiedererkennung, Aufmerksamkeit und entwickeln Emotionen. Leider kommt es viel
zu oft vor, dass der zweite Schritt vor dem ersten gemacht werden. Dann passiert es
nämlich das die Identität nicht zur Marke passt.

Falls du eine Personal Brand hast, mache gerne bei meinem Quiz mit um herauszufinden, welcher Brandingfarben-Typ du bist.

3. Werde sichtbar

Sobald deine sogenannte Corporate Identity steht, kannst du in die Sichtbarkeit
kommen. Veröffentliche deine Website, erstelle Social-Media-Kanäle und werde dort
aktiv, erstelle Videos oder Podcasts. Stelle sicher, dass du überall deine Marke in
die Sichtbarkeit bringst und mit Leben füllst und dieser treu bleibst.

Wenn ich Dich mit diesem Beitrag „Wie du mit nur drei Schritten dein einzigartiges Branding entwickelst“ inspirieren durfte, freut mich das sehr. Möchtest du den direkten Weg nehmen, dann sichere Dir das Instagram Starter Kit https://special-connection-studio.de/instagram-starter-kit/ Ich wünsche Dir viel Freude beim Umsetzen der Tipps!

Alles Liebe
Deine Sarah 🤍

Instagram branding Vorlagen

Jeder hat seinen eigenen Blick auf die Dinge – und doch gibt es Menschen die die Welt ähnlich sehen wie du. Deine Soulmates.

Doch wie findest du die?

Instagram Business Soulmate
Foto zusammen mit Nicole von Meer Coco

Suche nach den Instagram Business Soulmates


Am Anfang hilft es einmal aufzuschreiben, wer dein Lieblingskunde wäre. Mache gerne eine Liste von Menschen die du kennst. Es können aber auch Prominente oder Menschen sein, denen du auf Instagram folgst. Überlege, mit wem auf auf dieser Liste würdest du gerne in Urlaub fahren, mit wem hast du Gemeinsamkeiten, kannst ewig über ein Thema reden und fühlst dich einfach wohl in ihrer Nähe. Streiche alle Personen von der Liste, auf die diese Punkte nicht zutreffen. Die die übrig bleiben, stehen sinnbildlich für deine Soulmates.

Falls du deine Soulmates noch nicht ganz konkret eingrenzen kannst, kannst du auch eine Liste machen, auf der steht, mit welchen Menschen du nicht arbeiten möchtest. Was stört dich oder kannst du überhaupt nicht leiden? So kommst du Schritt für Schritt deinen Soulmates oder Wunschkunden näher.

Soulmates als Kunden gewinnen

Du hast nun ein konkreteres Bild davon, wer deine Business Soulmates sind. Wie schaffen wir es nun, diese bei Instagram auf uns aufmerksam zu machen?

1. Zeige dein authentisches Ich

Wenn du auch im Business mit deinen Soulmates arbeiten willst, dann sei du selbst. Erzähle, wer du bist und was dich ausmacht. Rede über deine Erfahrungen, deine Einstellung zum Leben oder wie du zu deinem Beruf gekommen bist. So bekommen deine Abonnenten einen Bezug zu dir, sie lernen dich kennen und entscheiden ob sich dich mögen. und noch wichtiger, ob sie dir Vertrauen. So können deine Business Soulmates zu dir finden.

Denk daran, wenn jemand dich nicht mag, weil du dies oder das gesagt hast, oder weil diese Person dein Hobby doof findet, dann ist die Person nicht dein Soulmate. Dann ist es auch nicht schlimm, wenn dir diese Person entfolgt, oder sie nicht zu deinem Kunden wird. Denn – es gibt noch so viele andere Menschen da draussen, die genau das an dir mögen werden!

2. Virtuellen Kuchen für die Instagram Soulmates backen

Wie schaffen wir es nun, dass unsere Soulmates auch zu unseren Kunden werden?

Überlege, was deinen Soulmates besonders gut “schmeckt“. Welchen Kuchen – im übertragenen Sinne – würden sie gerne essen? Auf was legen sie wert, was ist Ihnen wichtig. Bei was brauchen Sie Hilfe?

Und da sie deine Seelenverwandten sind, sprichst du ihre Sprache und kannst sie mit Leichtigkeit dort abholen wo sie sind, es fällt dir nicht mehr schwer, dich in sie hineinzuversetzen.

Mit Leichtigkeit entwickelst du dein Produkt oder deine Dienstleistung und du weisst genau, dass es die Bedürfnisse deiner zukünftigen Kunden stillen wird. Perfekt!

3. Mit professionellen Instagram Design Vorlagen deine Soulmates glücklich machen

Dein Produkt ist entwickelt und nun möchtest du es deiner Community zeigen. Super!

Mit dem Perfect Start Instagram Bundle bekommst du dein persönliches Soulmate Branding, deine Soulmate Farben & Schriften in einem Visual Brand Kit zusammengestellt. Ich entwickle persönlich für dich Designvorlagen, die deine Soulmates ansprechen und im Einklang mit deiner Markenphilosophie sind.

Die Vorlagen helfen dir deinen professionellen Instagram Feed mit Leichtigkeit umzusetzen und deinem Soulmate Branding konsistent treu zu bleiben. Einfach und schnell zu deinem Wow-Feed!

Nadin von Cloudberrydays Photography lässt dich beim Fotoshooting in deinem besten Licht strahlen und setzt dich authentisch in Szene.

Design & Fotographie in einem Paket. Alle Infos zum Package findest du hier.

Falls du dir nicht sicher bist, ob das Perfect Start Instagram Bundle für dich passend ist, oder du noch eine andere Frage hast, schreib mir gerne an:

Sarah@special-connection-studio.de

Dann können wir einen Termin für ein Telefonat ausmachen.

Alles Liebe,

deine Sarah 🤍

Instagram Design Yoga Schule

4 Tipps für eine klare Positionierung deines Yoga-Angebots auf Instagram um erfolgreich durchzustarten

Von allen sozialen Medien ist die Plattform Instagram für dich als selbstständige Yogalehrerin besonders gut geeignet, um auf deine Nische und deine Online Yogakurse aufmerksam zu machen. 

Instagram ist eine visuelle Plattform, deshalb kann man durch Bilder und Grafiken toll deine Werte, deine Persönlichkeit, und deinen Stil an deine potenziellen Kundinnen vermitteln. Nicht nur Blogger und Influencer nutzen heutzutage Instagram, sondern auch viele selbstständige Unternehmen, die mit dem Instagram Business Account für Produkte und Angebote werben und so Kundinnnen gewinnen.

Instagram ist deine digitale Visitenkarte 

Das Foto-und Videomaterial deiner Yoga-Sequenzen, kannst du toll in deinen Instagram Feed einbauen, so dass er anziehend auf potentielle Kundinnen wirkt. Zeige verschiedene Asanas oder inspiriere deine Follower mit einem Zitat oder einem Impuls für die Woche.

Doch was genau ist das Geheimnis für einen erfolgreichen Aufbau eines Yoga Instagram Kanals?

Instagram design Yoga Schule

1. Deine Instagram-Bio – Zeige deutlich, was dein Angebot ist

Deine Instagram Bio ist das, was deine Follower als erstes sehen, wenn sie auf deine Seite stoßen. Es muss sofort klar sein, was dein Angebot in der Yoga Schule ist und worin du in diesem Bereich Experte bist, was deine Nische ist. Da du nur 150 Zeichen hast, solltest du dir Gedanken machen, welche Schlagwörter du verwenden möchtest, mit denen sich deine Zielgruppe identifizieren kann. 

In der Bio hast du die Möglichkeit, einen Link zu veröffentlichen, der zum Beispiel zu deiner Webseite oder einer Landing Page deines Angebots führt. Ziel deines Instagram Accounts sollte sein, dass Leute interessiert sind, auf diesen Link zu klicken, um mehr über dich und dein Angebot zu erfahren.

Benutzername:

ZIEL: in Erinnerung bleiben und leicht über die Instagram Suche gefunden werden.

TIPP: Sonderzeichen mit Bedacht setzen, deinen Benutzernamen so kurz wie möglich halten, damit er einprägsam ist.

Name:

Wichtig ist hier, dass du deinen eigenen Namen erwähnst, wenn du ihn nicht schon im Benutzernamen verwendest hast.

Profilfoto:

Ein Profilfoto in guter Qualität ist wichtig, welches sympathisch und vertrauenserweckend für deine Yoga Zielgruppe ist.

TIPP: da das Profilbild neben deines Nutzernamens das ist, was am meisten in Erinnerung bleibt, ändere es nicht zu oft.

2. Dein Instagram Design für deine Yoga Schule einheitlich und authentisch gestalten

Je professioneller dein Instagram Feed gestaltet ist, umso attraktiver ist dieser für die Yoga Community. Das bedeutet, sich auf 2-3 Branding Farben zu fokussieren und die Posts immer möglichst im ähnlichen Stil zu bearbeiten. In meinem Blog Artikel „Die indirekte Wirkung von Farben“ erkläre ich, welche Farbe wie wirkt und wie du das für dich nutzen kannst.

Es ist wichtig deinem Branding treu zu bleiben, den so profitierst du vom Wiedererkennungswert. Abwechslungsreicher Mehrwert ist gut, doch benutze möglichst immer ähnliche Filter und Fotos in guter Qualität. Es ist besser, weniger und qualitativ hochwertiger zu posten, als zu oft und in schlechter Qualität. Wenn du dir unsicher bist, wie vorgehen sollst und dir bei der Gestaltung schwer tust, ist mein Instagram Starter Kit vielleicht interessant für dich.

3. Instagram Posts – Gib deinen Followern einen Grund dir zu folgen

Deine Inhalte sollten einen Mehrwert haben, inspirieren, aufklären oder unterhalten.

Dein Posting sollte animieren, dir zu folgen und am besten das Interesse an deiner Yoga Schule wecken. Die Bildunterschrift sollte die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, damit sie sich die Zeit nehmen, bei deinem Inhalt zu bleiben und nicht sofort weiter scrollen. Hier hilft es deine Community persönlich anzusprechen und so authentisch wie möglich zu kommunizieren. 

 4. Authentizität, dein Yoga Stil und deine Persönlichkeit

Vielen Yogalehrerinnen fällt es schwer, sich auf Instagram zu zeigen, Videos und Reels einzusprechen und online authentisch zu bleiben. 

Du solltest versuchen, deine Einzigartigkeit und dein Alleinstellungsmerkmal auf Instagram zum Ausdruck zu bringen. Deine Persönlichkeit ist im Endeffekt das, was deine Follower an dir schätzen und warum sie dein Angebot buchen. Sei du selbst! 

Scheue dich nicht davor, dich so zu zeigen, wie du bist. Realität auf Instagram ist wichtig, besonders dann, wenn es darum geht, eine treue Community aufzubauen. Wenn du dich verstellst, weil du dich nicht traust du selbst zu sein, dann bist du nicht authentisch und es kann dazu führen, dass Kundinnen deine Energie nicht fühlen und dann nicht wirklich an dir und deinem Angebot Gefallen finden. Zeige dich authentisch, nahbar und abwechslungsreich so wie du auch im realen Leben mit deinen Kursteilnehmerinnen umgehst. So wie du deine Yoga Stunden auch im echten Leben gibst. Sowohl Highlights als auch realistische und ehrliche Inhalte machen deinen Instagram Feed spannend und einzigartig.

Instagram Design Yoga Schule

Als Inspiration, schau dir gerne den Instagram Account von Chittama an, den ich für Marion gestaltet habe.

Wenn du Unterstützung beim Design oder Beratung für dein eigenes Yogastudio brauchst, melde dich gerne bei mir.

Alles Liebe,

Sarah🤍

Instagram Feed Design Sarah Schwarick

Ein optisch ansprechender Instagram Feed ist das erste, was man auf Instagram von dir sehen sollte!

Innerhalb von wenigen Sekunden entscheidend man sich auf Instagram, was man spannend findet und was nicht. Man konkurriert mit Millionen von anderen Postings. 

Aber das ist nicht schlimm -wie Anja von FEMBoss immer sagt- der Kuchen ist groß genug. Es ist genug für alle da.

Wichtig ist nur, dass du auch die Nutzer ansprichst die deine Wunschkunden sind. Denn was bringen dir viele Follower, wenn keiner davon zum zahlenden Kunden wird?

Das Design deiner Posts ist aber nicht nur Eyecatcher, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, sondern trägt auch zur visuellen Identität deines Unternehmens auf Instagram bei. Ist der Post spannend genug, ist der Klick zum Profil oder auch zu deiner Homepage nicht mehr weit. Du fragst dich, warum die Nutzer dann deinem Profil trotzdem nicht folgen? Das kann daran liegen, dass dein Account zu durcheinander gestaltet ist, die Fotos wahllos zusammengewürfelt sind und weder der Nutzen, noch Mehrwert visuell kommuniziert wird. Sie erkennen nicht auf den ersten Blick, wofür du oder deine Firma steht. All die Zeit und Energie für nichts und wieder nichts. Doch damit ist heute Schluss!

Ich zeige dir, was beim Erstellen von Instagram Posts zu beachten ist und sich das ganze zeitsparend und dennoch visuell eindrucksvoll in die Tat umsetzen lässt.

Instagram Feed Design Sarah Schwarick

Branding ist wichtig für einen erfolgreichen Instagram Feed

Schau dir einmal an, wie grosse Unternehmen ihren Instagram Feed gestalten. Bei den meisten wird dir auffallen, dass der gesamte Social-Media-Auftritt im Corporate-Design visualisiert wird. Das bedeutet, dass sowohl Farb- als auch Schriftwahl im unternehmenstypischen Design gestaltet ist. Wiederkehrende Elemente, Farben, Icons oder Firmen-Logos werden in die Grafiken eingebunden. Die Bilder haben alle einen einheitlichen Look. Das Bildmaterial was du für deinen Instagram Auftritt verwendest, erzeugt unterbewusst Emotionen bei den Betrachtern. Deshalb ist es wichtig das die “Sprache” deiner Bilder genau die Werte und Eigenschaften verkörpert, die im Einklang mit deiner Marke sind. Das kann zum Beispiel erreicht werden, indem die Bilder alle einen einheitlichen Stil haben, oder deinem Farbschema folgen.

Zusammen sollte alles ein stimmiges Bild ergeben. Dadurch wirkt der Gesamteindruck des Accounts nicht nur einheitlicher und aufgeräumter, zudem prägt sich die visuelle Gestaltung der Beiträge automatisch stärker in unser Gedächtnis ein.

Die visuellen Umsetzung des Brandings ist dann gelungen. Durch das einheitliche und professionelle Feed-Design, ist nicht nur die Wahrscheinlichkeit höher, deinem Kanal zu folgen, sondern auch in Zukunft mit deinen Inhalten zu interagieren.

Folgende vier Elemente gehören zu deinem Branding:

  • dein Logo
  • Farben
  • Schriften
  • Grafische Elemente & Icons

Ein visuell starkes Logo, ist ein wichtiger Faktor für dein Branding auf Instagram bzw. Social Media allgemein. Deine Markenfarben und -Schriften komplettieren das Ganze. Wiederkehrende Elemente wie Grafiken oder auch Fotos von dir und Testimonials verleihen dem Auftritt einen professionellen Eindruck und tragen zum Wiedererkennungswert deines Unternehmens-Accounts bei.

Wenn wir zusammenarbeiten, erstelle ich ein Visual Brand Kit, in dem diese Elemente festgehalten sind. Es hilft dir deine Brand Identity im Blick zu behalten.

Wenn du also dabei bist deine Postings zu gestalten, kannst du immer zwischendurch einen Blick ins Visual Brand Kit werfen, um dich inspirieren zu lassen, oder um zu sehen ob das Posting in einer Linie mit deiner visuellen Zielsetzung ist.

Instagram Visual Branding Kit

Weil dein Instagram-Feed deine digitale Visitenkarte ist

Wie die Gestaltung deines Feeds aussieht, bleibt am Ende natürlich dir überlassen. Fest steht: Dein Feed und die Anordnung der einzelnen Beiträge muss zu dir und deinem Unternehmen passen und sollte sich von anderen Accounts auch visuell ganz klar abgrenzen. Übrigens: keine Angst vor Veränderung. Du kannst natürlich jeder Zeit deinen Feed einem Redesign unterziehen und Bilder, Grafiken, wie auch Visuals im Laufe der Zeit anpassen und weiterentwickeln. 

Wenn du Unterstützung brauchst, schreibe mir gerne und wir besprechen, wie ich dir dabei am besten helfen kann.

Liebe Grüße,

Sarah 🤍